Über mich

Schmaltz_Anna-Beatrice_Master.jpeg

Zürich ist meine Wahlheimat. Ich setze mich dafür ein, dass Zürich lebenswert für alle Menschen ist. Aufgewachsen bin ich im Kanton Uri. Durch die Alpeninitiative wurde ich früh für Naturschutz sensibilisiert. Seit meinen Jugendjahren bin für feministische Themen und Natur- und Tierschutz engagiert. Ich habe Sozialarbeit und Sozialpolitik an der Uni Fribourg studiert. Danach bin ich in den Kanton Zürich gezogen und habe als Sozialpädagogin mit Jugendlichen mit Beeinträchtigung gearbeitet. Seit 2018 arbeite ich bei der feministischen Friedensorganisation cfd als Projektverantwortliche Prävention geschlechtsspezifische Gewalt, Abteilungsleiterin und Leiterin der «16 Tage gegen Gewalt an Frauen*». 2019/2020 arbeitete ich bei der Kampagne «Ja zum Schutz vor Hass» mit.  Im Sommer 2020 habe ich meinen Master in Sozialer Arbeit an der ZHAW abgeschlossen. Meine Masterarbeit habe ich zur Stiefkindadoption in Regenbogenfamilien verfasst. Seit vielen Jahren bin ich queer-feministisch aktiv im Kollektiv Aktivistin.ch, bei der Milchjugend, im feministischen Streikkollektiv / Frauenstreikkollektiv Zürich, beim regionalen Berufsverband für Soziale Arbeit, bei den Grünen und jungen Grünen. Seit 2021 bin ich Co-Präsidentin der Kreispartei 3/9.

In meiner Freizeit bin ich neben dem Aktivismus gerne in der Natur, ornithologisch interessiert und musiziere.

FCD91AD4-7047-4840-BAC5-F2AACADA8B22.jpeg

Lebenslauf

Seit August 2020
Abteilungsleiterin „Migration und Friedenspolitik“ bei der feministischen Friedensorganisation (cfd) 

Seit Februar 2020
Mitarbeiterin Kerngruppe Istanbul-Konvention bei der feministischen Friedensorganisation (cfd)

Seit Februar 2019
Programmverantwortliche Prävention geschlechtsspezifische Gewalt und Leitung Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen*“ bei der feministischen Friedensorganisation (cfd)

September 2019 – Februar 2020
Campaignerin Abstimmungskampagne „Ja zum Schutz vor Hass“

August 2018 – Januar 2019
Praktikum Campaigning und Projektmanagement „16 Tage gegen Gewalt an Frauen*“ bei der feministischen Friedensorganisation (cfd)

Februar 2018 – Juni 2018
Sozialpädagogin, stationäre Arbeit mit Jugendlichen mit geistiger Behinderung in der Stiftung Bühl

August 2015 – Januar 2018
Sozialpädagogin, stationäre Arbeit mit Jugendlichen mit geistiger Behinderung mit Fallführung und Praxisausbildnerinnentätigkeit in der Stiftung Bühl

August 2014 – Juli 2015
Praktikum, stationäre Arbeit mit Jugendlichen mit geistiger Behinderung in der Stiftung Bühl



2017– 2020
Master of Science in Sozialer Arbeit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), Schweiz

2011 – 2014
Bachelor of Arts in Sozialarbeit und Sozialpolitik an der Universität Fribourg, Schweiz
Hauptfach: Sozialarbeit und Sozialpolitik
Nebenfach: Sonderpädagogik

2005 – 2011
Kantonale Mittelschule Uri mit Maturitätsabschluss